Silke Dörlitz Kalligrafie - Malerei und Grafik
  • 1963 geboren in Thüringen
  • 1986 Studienabschluß als Spielzeuggestalter    (Dipl.Designer FH)
  • seit 2000 Angestellte im Parkhotel Altmühltal      Gunzenhausen
  • 2015 Beginn der Beschäftigung mit Kalligrafie
  • 2017 Abschluß Kalligrafiefernstudium
  • 2017 Eigene Kalligrafie- und Gestaltungskurse
  • … und die Freude am Schreiben, Malen und Zeichnen läßt nicht nach…

Aktuelle Projekte

Beim Ausprobieren einer Spitzfeder…….

…. habe ich die Jugendstilschrift für mich entdeckt….

Eine faszienierende Schrift, wunderschön zu kombinieren mit gestalterischen Elementen. Im nächsten Jahr wird es einen Kurs geben mit dem Inhalt: Spitzfeder trifft die Schrift der Jugendstilpoche  und ihre  Ornamente.

Die etwas anderen Leporellos….. Mini`s ( 5- 7 cm groß) mit phantasievollen „Federkritzeleien“ – intuitiv gemalt und mit Lieblingssprüchen versehen – Eintauchen in eine  Wunderwelt…

Kurs am 27.09.2020 – 11-15-h – Parkhotel Altmühltal in Gunzenhausen

„Küssen ist, als ob man Suppe mit einer Gabel essen soll. Man bekommt nie genug.“ (aus Schweden) –  lustige Tierchen aus meiner Phantasiewelt….Leporelloliebe

Schreiben und  Malen  ist für mich wie das Versinken in eine andere Welt- Seit 2015 bin ich in die  Welt der Buchstaben eingetaucht, und die Faszination der verschiedenen Schriften, der spielerische und experimentelle Umgang mit Texten, das Ausprobieren verschiedenster Materialien- all das begeistert mich jeden Tag aufs Neue. 

Mit der Kalligrafie habe ich auch meine Liebe zum Malen und Zeichnen wiederentdeckt: mit viel Freude gestalte ich Postkarten, Lesezeichen, Kalender – mal kindlich verspielt, mal Texte von Luther, Goethe…kalligrafisch umgesetzt.

Ein Höhepunkt meines kalligrafischen Schaffens war meine erste Einzelausstellung am 8.Oktober 2017. Anläßlich des 500 jährigen Jubiläums der Thesen Martin Luthers habe ich mich mit seinen  Texten auseinandergesetzt und diese kalligrafisch umgesetzt. 

Ich bin dankbar und freue mich, dass meine 3 Banner mit Luthers Texten im Lutherhaus in Gunzenhausen nun dauerhaft ihren Platz gefunden haben.

Eine weitere Einzelausstellung in Pilgramsreuth/ Oberfranken sowie die Beteiligung an Mitgliederausstellungen der Kunstvereine Ansbach und Gunzenhausen folg(t)en.