Kalligrafie & Letteringkurse – 

Zeit für mich – Zeit für meine Kreativität

In meinen Kursen vermittle ich die Grundlagen der Kalligrafie als auch die Grundlagen des (Hand) Lettrings sowie die  tollen Möglichkeiten, beides zu verbinden.

Es ist mir wichtig,  meinen Kursteilnehmern neben den Grundlagen viele Ideen und  Inspirationen mitzugeben, so dass die Freude am eigenen kreativen Schaffen entdeckt und erweitert wird .

Die Beschäftigung mit der Kunst des „Schönen Schreibens“ – so die Definition der Kalligrafie- hat fast schon einen meditativen Charakter – sie wirkt beruhigend, ausgleichend, entspannend. Kalligrafie bedeutet Entschleunigung.

“ Die Ruhe dieser Arbeit erfüllt das ganze Wesen mit einer umfassenden Zufriedenheit, wo Zeit und Raum, für kurze Zeit wie weggewischt, uns nicht mehr kümmern und belasten.“ Zitat von Andreas Schenk

Versinken auch Sie in eine andere Welt, lassen Sie sich faszinieren von den verschiedenen Schriften, dem Ausprobieren von unterschiedlichen Materialien und vielen Gestaltungsvariationen. 

Schriftkenntnisse werden nicht vorausgesetzt- wichtig ist nur die Bereitschaft, sich dieser Tätigkeit und der eigenen, individuellen Kreativität zu stellen. Alle Kurse sind für Anfänger/innen geeignet. Wir arbeiten in kleinen Gruppen ( 6-8 Personen ), so dass auf jeden Teilnehmer individuell eingegangen werden kann.

Kursimpressionen

Materialliste für die Kurse:

Übungspapier: karierter Block, Zeichenpapier,  Ingrespapier, ( ich liebe den Block von Clairefontaine A4 oder A3 – z.B. bei  Boesner in Nbg. erhältlich), Ingrespapier auch farbig, 

 dünner, weicher Bleistift, Radierer,  Schere/ Skalpell, ev. Schneideunterlage,  Lineal/ Dreieck, Klebestift, Wasserbehälter, Lappen, Schwamm, Küchenrolle,-

Federn: Bandzugfedern in verschiedenen Breiten: 1,5/2/2,5/3 mm   und entsprechende Federhalter, Spitzfeder(n) mit Halter , alten Rundpinsel zum Befüllen der Feder, ev. Kalligrafiefüller,

Schreibflüssigkeiten wie: Tinte, gerne versch. Farben – zum Üben,  Kalligrafieguache, Beize, Airbrushfarben und Wasserfarben  ( alles, wenn vorhanden)…Abdeckmaterial für den Tisch, Lieblingstexte, und…. Freude am Schreiben!

Für die Letteringkurse: Fineliner , Brushpens, Wassertankstifte, Buntstifte- auch gerne wasservermahlbare  Aquarellbuntstifte, Filzstifte……

Auf spezielles Material (z.B. Ellenbogenfeder für den Kurs Englische Schreibschrift) wird bei der Kursbeschreibung hingewiesen. 

Eine kleine Auswahl an Federn und diversen Schreibmaterialien habe ich zum Kauf dabei. – Falls sich jemand nicht sicher ist….

In jedem Kurs erhalten Sie ein ausführliches Skript- bitte  5,-€  für Kopierkosten mitbringen

Eine große Auswahl an Kalligrafiematerial finden Sie auch im Kalligrafie-Shop von Federführend unter www.feder-führend.de

Impressionen vom ersten Kalligrafiekurs im April 2019 im Kloster Heidenheim – ehemaliges Kloster der Benediktiner- Diozöse Eichstätt, Neueröffnung im März 2019

Aktuelle  Kurstermine für 2019 

 

….Beschreibungen im Anschluß

Samstagskurse je 10-17 h / 1h Mittagspause

Die Montags/ Dienstagskurse sind Abendkurse je 18-21.30 h mit kurzer Pause

Samstag, 28.9. Karolingische Minuskel  Papierprägung – Kloster Heidenheim

Sonntag, 13.10. Bullet-Journal -Aufbau & graf. Gestaltung – Parkhotel Gunzenhausen

Samstag, 9.11. Humanistische Kursive & Leporellogestaltung – Kloster Heidenheim

Samstag, 16.11. Humanistische Kursive und Lettering  – VHS Dombühl

Montag/ Dienstag, 18./19.11.   Hand- & Brushlettering     VHS Gunzenhausen

Samstag, 23.11 . Kalligrafie trifft Lettering  – VHS Röttenbach

Samstag, 24.11. Sütterlin  –  VHS Röttenbach

Montag/ Dienstag, 25./ 26.11.  Kalligrafische Weihnachtsgeschenke  – VHS Gunzenhausen

…und geplante Kurse 2020

Montag/Dienstag,20./ 21.1. Hand-& Brushlettering (handgezeichnete Buchstaben treffen auf Pinselschrift) Aufbaukurs, aber auch für Neueinsteiger…VHS Gunzenhausen

Samstag, 25.1.    – VHS Leutershausen

Montag/Dienstag, 9./10.3.  Kalligrafie trifft Lettering & Kartengestaltung , Antiqua – VHS Gunzenhausen

Kursthemen 2020  im Kloster Heidenheim 

Faszination Gebrochene Schriften –  Textura Quadrata und  Fraktur mit Layout      2 – Tageskurs

„Ich wünsche dir Sonne im Herzen…“ – kalligrafisches Gestalten von Glück-& Segenswünschen  1 Tag

Handlettering– kleine Kunstwerke aus Buchstaben  Wörtern   1 Tag 

Kalligrafische Grüße- nicht nur zur  Weihnachtszeit   1 Tag

 

.Termine noch nicht bekannt….., 

Schreiben wie zu Omas Zeiten –  Gestalten von und auf Leporellos 

   —————auch 2019 im Programm !  ————— 

 

Sonntag, 24.11.2019

VHS Röttenbach

 

Karolingische Minuskel & Papierprägung

1-Tageskurs am Samstag, 28.09.2019 

10:00 h – 17:00 h  Kosten 85,00,- incl. Kaffee/ Teepausen

Anmeldung über Kloster Heidenheim

Die Karolingische Minuskel entstand im 8. Jahrhdt. und leitete sich von der Halbunzialen ab. Sie wurde nach Karl dem Großen benannt, der um 800 ein riesiges Reich regierte. Durch Klosterschulen wurde sie über das gesamte Abendland verbreitet und ersetzte die vielen nationalen Schriften. Sie wurde zur Einheitsschrift im gesamten Fränkischen Reich. Aus zuvor existierenden Majuskel ( Groß- )Schriften wurde eine reine Kleinbuchstabenschrift. Die Schrift zeichnet sich durch runde Formen aus, typisch sind auch die keilförmigen Oberlängen. Durch die Verbindung durch Schrift-& Papierprägung (einzelne Formen, Buchstaben und Wörter) lassen sich ganz individuelle Schriftstücke gestalten.

Kalligrafie trifft Lettering  

Aufbau und grafische Gestaltung eines „Bullet-Journals“

Lettering und Kalligrafie praktisch angewendet: Ich gebe Tipps zur Gestaltung eines  Bullet-Journal – auch “ der flexibelste Planer seit der Erfindung des Papieres“ genannt…oder lt. dem Erfinder Ryder Caroll “ Das analoge System fürs digitale Zeitalter.“

Vereinfacht ausgedrückt ist ein Bullet Journal ein Buch, welches Notizbuch, Terminplaner, Tagebuch und To-do Liste miteinander kombiniert.- Oder man nutzt es als Ideen-, Skizzen-, Kochbuch…. Also ein Notizbuch, welches auf die eigenen Bedürfnisse angepasst ist. Und wie sieht dieses Buch dann aus ?- Hier kommt die eigene Kreativität und Freude am Gestalten zum Zug. . Ich gebe Tipps zum Aufbau und natürlich zur grafischen Gestaltung der Kalenderblätter.

Benötigt werden ein Notizbuch, ein – oder mehrere Stifte (Blei-und Buntstifte, Fineliner, Brushpens)  und viele eigene kreative Ideen.  

Sonntag 13.10. 10:00-17:00 h

Parkhotel Altmühltal Gunzenhausen

Kosten: 75,00,- incl. Kaffee/Teepause 

Anmeldung bei mir

IMG_1165[2606]
IMG_6702

Humanistische Kursive und Leporellogestaltung

1 Tageskurs am Samstag, 09. November 2019   10.00 – 17:00 h    Kosten 85,00-, incl. Kaffee/ Teepausen

Die Humanistische Kursive ist die Urform der lateinischen Schreibschriften und wurde erstmals von Schreibmeistern in den Kanzleien des Humanistischen Italiens im 15. Jhrdt. geschrieben. Sie zeichnet sich durch eine fortlaufende bzw. wenig unterbrochene Linienführung aus und ist gekennzeichnet durch eine große Variationsbreite und durch ihre Nähe zu unserer heutigen Handschrift.

Im Kurs wird beginnend mit den Kleinbuchstaben die Form der Schrift erarbeitet. Anwendungsbeispiele für unterschiedlich gestaltete Texte und verschiedene Falztechniken von Leporellos runden den Tag ab.

Humanistische Kursive & Lettering

Samstag, 16.11.2019  10:00-17:00h 

VHS Dombühl

Die Kunst des Schönschreibens trifft das Gestalten von Buchstaben und Wörtern. Zu Beginn gebe ich einen Einblick in die Humanistische Kursive.Sie ist die Urform der Schreibschriften und zeichnet sich durch eine große Variationsbreite und durch ihre Nähe zu unserer heutigen Schreibschrift aus. Im Kurs wird beginnend mit den Kleinbuchstaben die Form dieser Schrift erarbeitet. Danach geht es an das Schreiben von kleineren Texten       ( Lieblingstexte mitbringen), oder- Weihnachten ist nicht mehr weit- das Gestalten von Karten.

Aufbauend auf die Kleinbuchstaben der humanistischen Kursive können wir diese Schrift auch weiterführen zum Lettering. Ich gebe einen Einblick in die die verschiedenen Schreibmaterialien und Techniken( Brushpens, Fineliner, Wassertankpinsel…).  Gerne können Sie aber auch  das Schreiben der Humanistischen Kursive weiter intensivieren….

Hand- & Brushlettering

Montag & Dienstag, 18.11.& 19.11.2019 jeweils 18:00h – 21.30 h 

VHS Gunzenhausen

Ein Kurs für alle, die Buchstaben, das Schreiben und Zeichnen lieben! Dekorativ geschmückte Wörter oder Sprüche sind DER Trend: Lettering. Wir beginnen mit Bleistift, Finelinern und  Buntstiften- wer mag auch mit Spitzfeder und Tinte- und ich zeige, wie mit diesen Materialien  Buchstaben und Wörter skizziert, gezeichnet und gestaltet werden können. Und schon sind wir mittendrin im Handlettering. Am zweiten Abend gebe ich einen Überblick über weitere Materialien, welche für das Lettering so typisch sind: Brushpens und Wasser-Brushpens. Dann kombinieren wir die verschiedenen Arten des Lettering mit dekorativen Elementen, Verzierungen …zu Sprüchen und Texten.

 

Kalligrafie trifft Lettering -Spaß haben mit Buchstaben und Wörtern

Samstag, 23.11. 10.00-17:00 h

VHS Röttenbach

Dieser Kurs beginnt mit einer Einführung in die Antiqua- einer edlen und geradlinigen Schrift. Wir üben die Großbuchstaben  mit der Bandzug- oder Spitzfeder. Diese Schrift allein bietet schon  einen großen Variationsreichtum: ob mit der Bandzug/ Spitzfeder oder als Schwellzug geschrieben, ihre Proportionen verändert werden oder bis hin zu „tanzenden“ Buchstaben -die Spielmöglichkeiten sind unendlich groß.  Anschließend kombinieren wir diese Schrift mit Handlettering( gezeichneten Buchstaben) und Brushlettering (Buchstaben, die mit speziellen Pinselstiften geschrieben werden). Ich erkläre die verschiedenen Materialien und Techniken.

Gerne kann von den einzelnen Teilnehmern auch das Schreiben der Antiquaschrift intensiviert werden.

Sütterlin- Schreiben wie zu Omas Zeiten

Sonntag, 24.11.2019 10:00.- 17:00 h

VHS Röttenbach

Sütterlin- eine spezielle Form der deutschen Schreibschrift, benannt nach ihrem Erfinder Ludwig Sütterlin, wurde von unseren Großeltern noch geschrieben und bis ca.1954 an den Schulen in Deutschland noch gelehrt.

Kaum einer kann diese wunderschöne elegante Schrift noch lesen oder schreiben. Wir lernen diese Schrift in den unterschiedlichen Variationen und versuchen, Texte zu lesen. Gerne können entsprechende Briefe, Postkarten, Rezepte… aus dem Fundus der Großeltern mitgebracht werden.

Wer Lust und Laune hat, lässt in Kombination mit „verrückten“ Papierfalztechniken ganz unterschiedlich gestaltete Objekte entstehen.

 

 

Kalligrafie trifft Lettering

Kalligrafische Weihnachtspräsente

Schreiben, zeichnen, malen, falten- kleine handgefertigte Kostbarkeiten zum Verschenken oder – Behalten. Ein persönlich gestalteter Weihnachtsbrief als Alternative zur klassischen Weihnachtskarte? Ich zeige verschiedene Möglichkeiten der Gestaltung ebenso auf wie zwei Schriftkombinationen: mit der Bandzug-oder Spitzfeder. Als Schrift zeige ich  eine klassische Druckbuchstabenschrift ( Sie erhalten selbstverständlich Vorlagen zum Nachschreiben und Üben) und eine etwas schwungvollere Spitzfederschrift, welche sich beide wunderschön für Grußtexte kombinieren lassen. So verbinden wir Kalligrafie mit unserer eigenen gestalterischen Kreativität.